Freitag, 19. April 2013

30 Dinge in 300 Tagen


Inspiriert durch den Eintag einer Mitbloggerin bin ich auf die Mitmach-Aktion "30 in 300 Tagen" von Liv Appelgrön aufmerksam geworden und da in meinem Kopf schon solch eine lange to-do-liste vorhanden ist, dachte ich mir es wäre doch eine super Gelegenheit diese mal zu Papier zu bringen. Und was natürlich noch viel wichtiger ist: sie dann auch abzuarbeiten ;)
Nähere Informationen zu der Aktion oder auch der Zwischenstand von Mitstreiterinnen, könnt ihr hier finden.

Da ich die Liste schon vorgestern verfasst habe, aber heute erst dazu komme den Eintrag zu schreiben, werde ich auch das Erstellungsdatum der Liste verwenden.

Start: 17.04.13
Ende: 11.02.14

So und jetzt heißt es: Los geht's :)
Ich bin gespannt wie viel ich von der Liste abarbeiten kann bis unser kleiner Krümel kommt und ob ich wenn er da ist auch noch dazu komme etwas von der Liste zu streichen.
Hier also meine Liste:
  1. das Kinderzimmer leer Räumen, damit wir dort renovieren können
  2. Möbel aufbauen und das Kinderzimmer einrichten
  3. die Bank wechseln
  4. Steuererklärung 2012 fertig machen
  5. Balkon aufräumen und Blümchen pflanzen
  6. meinen Kleiderschrank ausmisten
  7. das Schlafzimmer ausmisten und etwas schöner gestalten
  8. alles, was man nicht mehr so braucht, aber zu schade zum wegwerfen ist bei eBay oder auf dem Trödel verkaufen
  9. aus der Kirche austreten
  10. Kontrolltermin beim Zahnarzt ausmachen
  11. mit meinem Mann ein schönes Wochenende verbringen, bevor das Baby kommt
  12. zwei mal die Woche zum Sport gehen
  13. mehr trinken!! Erstes Ziel: täglich 1,5Liter
  14. mich mit noch nicht vorhandenen, aber eventuell nötigen Versicherungen auseinander setzen
  15. mein Auto mal wieder gründlich reinigen, inkl. Kofferraum
  16. den Lackschaden an meinem Auto reparieren lassen
  17. die Küchenschränke ausmisten und umräumen
  18. unnötige Abos oder was man sonst noch so hat, aber nicht braucht, kündigen
  19. meine angefangenen Häkelprojekte fertig machen
  20. die angefangenen und bis jetzt noch nicht zu Ende gelesenen Bücher lesen
  21. meine Häkelanleitungen ausdrucken und ordentlich abheften
  22. Bilderrahmen für meine Irlandbilder kaufen und diese aufhängen
  23. einen Bauernladen in der Nähe suchen und öfter dort einkaufen statt im Supermarkt
  24. öfter Gemüse kochen, bzw meinen Mann dazu überreden es dann auch zu essen
  25. meinen Mann zum Hautarzt schleifen, damit er seine Muttermale kontrollieren lässt
  26. private Kindergärten anrufen oder direkt schon Anmeldungen abgeben
  27. Kreissaalführungen machen
  28. die Küche abwaschen
  29. Meinen Mann dazu bringen mehr Aufgaben im Haushalt zu übernehmen
  30. Auftrittstermine für die Band organisieren

1 Kommentar:

  1. Wow! Da hast du dir aber so einiges vorgenommen. Hut ab! Ich hoffe du übernimmst dich nicht. so ein bisschen Langeweile in der Schwangerschaft schadet ja auch nicht. Trotzdem wünsche ich dir natürlich Viele Erfolg.

    Dein neuer Blog gefällt mir übrigens gut und ich komme bestimmt ab und zu mal wieder.

    Ganz liebe Grüße
    Geo

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...